Detail

Pe Werner & Frank Chastenier

"Stille Wasser"

28. September 2017 • 20:00 Uhr • Kurhaus Baden-Baden • Runder Saal
  • Pe Werner, Foto: Presse

Pe Werner ist Liedermacherin im besten Wortsinne und wie sie selbst sagt Sängerin mit Sternzeichen Zirkuspferd. Sie textet, komponiert und interpretiert in Personalunion. Die mit dem Textdichterpreis der GEMA (Fred Jay Preis) ausgezeichnete Künstlerin versteht es, komplexe Gefühlswelten auf "gut deutsch" in Worte zu fassen. Ihre Lieder muten an wie vertonte Gedichte, ihre Songpoesie animiert Bilder in unserem Kopfkino. Pe Werners musikalischer Weg führte sie von der Kabarettbühne, über Pop-und Rockmusik zu Chanson, Swing und Jazz.

Frank Chastenier ist Pianist, Komponist, Arrangeur und German Jazz-Award-Gewinner. Der Tastenvirtuose veröffentlichte zwei Soloalben, stellt seine "Fingerfertigkeit" seit Jahren unter Beweis und erspielte sich bereits drei Grammys. Für ihr Konzeptalbum "Im Mondrausch" erhielt Pe Werner den German Jazz-Award und in eben dieser Studioproduktion haben Frank Chastenier und Pe Werner erstmals miteinander musiziert. Weitere CD-Produktionen folgten. Gemeinsame Live-Auftritte blieben jedoch selten.

Mit "Stille Wasser" erfüllen sich Pe Werner und Frank Chastenier nun endlich den Wunsch, mit einem Programm gemeinsam aufzutreten. "Stille Wasser" ist ein Liederzyklus der besonderen Art. Pe Werner und Frank Chastenier tauchten für ihr gemeinsames Programm gewissermaßen nach musikalischen Perlen … nach Perlen des internationalen Songwritings, nach großen Chansons und Liedern. Gestoßen sind sie bei ihrer Suche u.a. auf Lieder von Hildegard Knef, auf die Songs von Joni Mitchell aber auch die tief bewegenden Chansons von Jacques Brel und Yves Montand. Sie stießen auf Künstler, deren Lieder vielleicht eines verbindet: sie erzählen eben nicht nur oberflächlich von der Liebe und dem Leben, sondern vor allem vom Überleben im toten Winkel des Glücks.
Große Songs großer Songwriter, deren Musik für Pe Werner und Frank Chastenier eine große Rolle gespielt hat. Songs, die ihnen beiden nun neuen Raum und Tiefe bieten für Interpretation. Stille Wasser sind bekanntlich tief. In einer lauten Welt begegnen sich Pe Werner und Frank Chastenier an diesem Abend bewusst auf leisen Sohlen, um den musikalischen Moment einzufangen, ihn auszuloten, jenseits des Reproduzierbaren, Abziehbildhaften. "Stille Wasser" ist ein Pas de deux der leisen Töne. Ein Konzert zum Ausatmen. Auf der Bühne eine Frau, ein Mann und ein Flügel.

Foto: Presse.

Tickets: 26 €