Keine Veranstaltungen gefunden.
Zurück
Weiter
Weiter

Online-Ticketkauf

 

Zahlung
Online nur mit Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) oder per Lastschrift möglich. Bei Problemen mit der Online-Buchung oder Fragen wenden Sie sich bitte direkt an uns. Wir helfen Ihnen unter 07221-275 215 oder tickets@badenbadenevents.de gerne weiter.

Ermäßigungen
Für Kinder unter 12 Jahren wählen Sie in der Veranstaltung (falls verfügbar) die Verkaufsart Kinderkarte w. Karten für Schwerbehinderte sind ausschließlich über die Vorverkaufsstellen buchbar.

Kombiticket
Für unsere Kinderveranstaltungen bieten wir Kombitickets mit attraktiven Vergünstigungen an. Buchung nur über die Vorverkaufsstellen oder direkt bei Baden-Baden Events unter 07221-275 215 bzw. tickets@badenbadenevents.de.

Rücknahme von Eintrittskarten    
Erworbene Tickets sind von der Rücknahme ausgeschlossen. Besetzungs- und Programmänderungen sind vorbehalten und berechtigen nicht zur Rückgabe der Tickets.

ÖPNV-Fahrschein
Alle Eintrittskarten gelten als Fahrschein im Öffentlichen Personennahverkehr. Gültigkeit am Veranstaltungstag bis 6 Uhr des Folgetages im Nahverkehr für die Hin- und Rückfahrt im gesamten Streckennetz des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV). Weitere Informationen unter Vorverkauf.

Speicherung der Daten
Alle Informationen zur Datenspeicherung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

AGB
Beim Ticketkauf gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Baden-Baden Events GmbH

Die Funktionalität dieser Website ist auf diesem Browser stark eingeschränkt.
Bitte verwenden Sie einen modernen Browser.
Vergrößern
Vergrößern
FernsehfilmFestival 2019
Mo 25. - 29. Nov 2019
Kurhaus Baden-Baden
Verleihung des Fernsehfilmpreis

Der Erhaltung des künstlerisch anspruchsvollen Fernsehfilms gilt eine besondere Aufmerksamkeit des FernsehfilmFestivals Baden-Baden, das die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste zusammen mit 3sat und mit Unterstützung der Stadt Baden-Baden und der Baden-Baden Events durchführt und das u.a. gefördert wird vom SWR und ZDF.

Über fünf Tage wetteifern zwölf deutschsprachige Produktionen der öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender um den "Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste". Die Auszeichnung zählt zu den begehrtesten TV-Preisen. Ein Rahmenprogramm gibt Einblicke in die Zustandsbeschreibung des deutschsprachigen Fernsehens. Zusätzlich starten vier Filme ins Rennen um den MFG-Star, einen Nachwuchspreis für junge Regisseurinnen und Regisseure, ausgerichtet von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg.

Die Wettbewerbsfilme sind für alle Interessierten frei zugänglich. Eine online-Anmeldung unter www.fernsehfilmfestival.de ist jedoch erforderlich.

Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Foto: Stephanie Schweigert

Scrollen