Detail

Harmonic Brass München & Cincinnati Pops Brass Quintet

"The Cincinnati Project"

23. September 2017 • 20:00 Uhr • Kurhaus Baden-Baden • Bénazetsaal
  • Harmonic Brass München, Foto: Regina Wahl
  • Harmonic Brass München, Foto: Regina Wahl
  • Cincinnati Pops Brass Quintet, Foto: Matthew Zory
  • Cincinnati Pops Brass Quintet, Foto: Matthew Zory

Musikalisches Gipfeltreffen. Im Herbst 2017 treffen zwei Blechbläserensembles aufeinander, die sich unheimlich aufeinander freuen. Als die Mitglieder von Harmonic Brass auf einer ihrer vielen Amerikatourneen ihre Kollegen aus dem Cincinnati Symphony Orchestra kennenlernten und mit ihnen musizierten, war das Liebe auf den ersten Blick. Nach triumphalen gemeinsamen Konzerten in Amerika wurde der Wunsch, dieses Projekt den vielen Fans in Deutschland vorzustellen, immer größer.

Es war nicht leicht, gemeinsame Termine zu finden. Harmonic Brass ist als Quintett weltweit unterwegs, die fünf Solobläser des Cincinnati Symphony Orchestra sind eingebunden in eines der führenden nordamerikanischen Orchester und setzen zudem mit dem Cincinnati Pops Orchestra Maßstäbe in der amerikanischen Filmmusik. Für die meisten Blockbuster aus Hollywood produziert dieses Orchester unnachahmlich den Soundtrack.

Bei der Verschmelzung dieser beiden Quintette wird es zu einem Klangerlebnis der besonderen Art kommen. Diese Besetzung liefert dem Chefarrangeur von Harmonic Brass, Hans Zellner, verheißungsvolle Möglichkeiten für die Arrangements, die momentan exklusiv für dieses Projekt geschrieben werden. Filmmusik wird dabei eine große Rolle spielen, aber auch das Aufeinandertreffen von Amerika und Europa bietet ungeahnte musikalische Höhenflüge. Im September 2017 kann dieses Projekt im Rahmen einer Deutschlandtournee gehört werden, die aus organisatorischen Gründen wohl einmalig bleiben wird.

Hingehen. Anhören!

Die Mitglieder von Harmonic Brass München sind:
Hans Zellner (Trompete, Flügelhorn, Piccolo-Trompete)
Elisabeth Fessler (Trompete)
Andreas Binder (Waldhorn)
Thomas Lux (Posaune)
Manfred Häberlein (Tuba)

Fotos: Regina Wahl, Matthew Zory.

Tickets: 23/28/33 €